Flaschen Früchte Export

Ausgabe



VOLUME 42
03/04.2018

Wirtschaft


Bio-Regelungen

Erwin Schübl


Aus Anlass von 35 Jahren Bio-Regelungen in Österreich wurde eine Festschrift vorgestellt. Diese widmet sich der Geschichte und Bedeutung der Codex-Unterkommission "BIO" innerhalb des Codex Alimentarius Austriacus und der Arbeit dieser Unterkommission von 1981 bis 2016. Autorinnen und Autoren dieser Festschrift sind Wegbegleiter und Mitbegründer, wie z. B. der Vorsitzende der Codex-Unterkommission „BIO“ Univ.-Prof. Dr. Ludwig Maurer, der für seine langjährige Tätigkeit mit der Hans-Frenzel-Medaille ausgezeichnet wurde, der langjährige Vorsitzende der Codexkommission Hon.-Prof. Dr. Konrad Brustbauer und Rechtsanwalt Univ.-Prof. DDr. Walther Barfuß.

Der Text der Festschrift ist abrufbar unter: www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/ bio/bio_produkte.html

Im Jahre 1989 wurde im Österr. Lebensmittelbuch (Codex Alimentarius Austriacus) ein eigenes Kapitel A 8 „Landwirtschaftliche Produkte mit dem Bezeichnungselement ‚biologisch‘ und daraus hergestellte Folgeprodukte“ von der Codex-Unterkommission „BIO“ ausgearbeitet, vom Plenum der Codexkommission beschlossen und vom Gesundheitsministerium veröffentlicht. Der Inhalt des Kapitels A 8 besteht als Richtlinie „Landwirtschaftliche Produkte aus biologischer Produktion und daraus hergestellte Folgeprodukte (Richtlinie Biologische Produktion) des Beirates für die biologische Produktion gemäß § 13 EU-QuaDG“ weiter. Seit 2016 wird die Arbeit der Codex-Unterkommission „BIO“ im Bio-Beirat fortgesetzt

www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/bio/biobeirat.html

zurück

Archiv



03/04.2018


02.2018


01.2018


Sammelband.2017


06.2017


05.2017


03/04.2017


02.2017


01.2017


Sammelband.2016


06.2016


05.2016