Flaschen Früchte Export

Ausgabe



VOLUME 44
02.2020

Editorial


Editorial 02.2020

K. Koßdorff


Zum vollständigen Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

Freitag, der 13. März 2020, wird uns in Erinnerung bleiben: Aufgrund der Coronakrise verkündete die Regierung den Shutdown für unser Land. Diese Maßnahme war wichtig zum Schutz der Bevölkerung. Sie hatte aber massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Eines hat sich klar gezeigt: Es braucht eine leistungsstarke Lebensmittelindustrie. Sie sichert die Versorgung von Millionen Menschen, im Normalbetrieb wie in Krisenzeiten.

Um die Hamstereinkäufe im Handel zu decken, hat die Lebensmittelindustrie ihre Kapazitäten sofort hochgefahren. Ein beeindruckender Kraftakt, besonders von den 27.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In der Branche gibt es aber auch Schatten: Betriebe, die enger mit Gastronomie, Hotellerie und Tourismus verwoben sind, kämpfen mit Umsatzeinbrüchen. Im Interview hält Fachverbandsobmann Johann Marihart fest: Damit die Lebensmittelindustrie eine starke Säule des Landes bleibt, gilt es, den Standort Österreich fit für morgen zu machen und die Re-Industrialisierung in der EU voranzutreiben.

Ein weiteres Learning: Wir brauchen einen stabilen Binnenmarkt und eine Politik, die dafür kämpft. Da Österreich heuer 25 Jahre in der EU feiert, planen wir für unsere Sommerausgabe dazu einen Schwerpunkt. Was die Zukunft noch bringen wird? Das verrät Harry Gatterer vom Zukunftsinstitut bereits in diesem Magazin. Seien Sie gespannt!

Katharina Koßdorff

zurück

Archiv



02.2018


01.2018


Sammelband.2017


06.2017


05.2017


03/04.2017


02.2017


01.2017


Sammelband.2016


06.2016


05.2016


03/04.2016