Flaschen Früchte Export

Ausgabe



VOLUME 43
03/04.2019

Editorial


Editorial 03/04.2019

K. Koßdorff


Zum vollständigen Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir blicken auf 25 Jahre EU-Binnenmarkt zurück. Seine Einführung war ein Meilenstein: Dadurch können Lebensmittel als verpackte Waren ungehindert in Europa zirkulieren. Alles, was dies behindert – wie nationale Insellösungen bei der Deklaration von Lebensmitteln  –, ist ein Rückschritt. Nur gleiche Regeln für alle in Europa sichern den wirtschaftlichen Erfolg für die heimische Agrar- und Lebensmittelbranche.

Die Bedeutung des Binnenmarkts betonte auch Hubert Weber, Präsident von FoodDrinkEurope, beim Jahresempfang der Lebensmittelindustrie Anfang Juni. Rund 300 Gäste waren dem Motto „Eine starke Kraft für Europa“ gefolgt. Dass die Lebensmittelindustrie auch hierzulande ein Wirtschaftsmotor ist, zeigen die Ergebnisse der jüngsten Wertschöpfungsstudie: Jeder von der heimischen Lebensmittelindustrie erwirtschaftete Euro löst zusätzlich 1,20 Euro Wertschöpfung aus und jeder neue Arbeitsplatz schafft zwei weitere Arbeitsplätze in anderen Branchen.

Beim Empfang wurde heuer erstmals der neue Wissenschaftspreis DER ALIMENTARIUS unserer Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG vergeben. Dass dieser an drei Wissenschaftlerinnen ging, freut mich besonders. Wir gratulieren den Preisträgerinnen! In den nächsten Ausgaben erwarten Sie Einblicke in deren Forschungsarbeiten.

Katharina Koßdorff

zurück

Archiv



06.2019


05.2019


03/04.2019


02.2019


01.2019


Sammelband.2018


06.2018


05.2018


03/04.2018


02.2018


01.2018


Sammelband.2017