Flaschen Früchte Export

Ausgabe



VOLUME 39
05.2015

Editorial


Editorial 5.2015

Mag. Katharina Koßdorff


Zum vollständigen Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser, ein Hauch von Science Fiction lag über dem heurigen Philosophicum Lech. Im Mittelpunkt stand „Human Enhancement“, die Verbesserung des Menschen mittels Technik. Der neue Mensch: ein perfektes Wesen, das seine physischen Ressourcen effizient nutzt. Einige Thesen erinnerten an Star Trek, andere spiegelten die heutige virtuelle Welt wider.
Auch die Lebensmittelindustrie ist längst von der digitalen Welle erfasst. Diese trifft uns mit all ihren Vorzügen und Schattenseiten. Dass nun selbst die öffentliche Verwaltung die vermeintlich kostengünstige "Macht" der anonymen Community im Web für die Lebensmittelüberwachung nützen möchte, zeugt von der zunehmenden Machtlosigkeit unserer politischen Systeme.
Professor Dr. Matthias Horst zeigt in dieser Ausgabe am Beispiel der deutschen Gesetzgebung, welche gravierenden Folgen das für Unternehmen haben kann. Auch Branchenkenner Walter Schönthaler befasst sich mit der "schönen neuen Welt": Er entführt uns in seiner Satire in die Sphären des virtuellen Rohstoffhandels. Lesenswert!
Doch auch im Hier und Jetzt tut sich Neues: Dr. Elisabeth Rudolph übernimmt die wissenschaftliche Redaktion unserer Zeitschrift von Martin Kugler. Sie bringt ihre langjährige Expertise als Ernährungswissenschaftlerin auf der Uni Wien ein. Freuen Sie sich mit uns auf viele spannende Themen!

Ihre Katharina Koßdorff

zurück

Archiv



05.2021


03/04.2021


02.2021


01.2021


Sammelband.2020


05/06.2020


04.2020


03.2020


02.2020


01.2020


Sammelband.2019


06.2019