Flaschen Früchte Export

Ausgabe



VOLUME 39
02.2015

Kurzmeldungen


Egger-Getränkegruppe investierte


Der kühle und verregnete Sommer des Vorjahres hat den Bierdurst der Österreicher etwas sinken lassen. Dem konnte sich auch die Privatbrauerei Egger nicht entziehen: Im Kalenderjahr 2014 wurden insgesamt 811.000 hl eigenes Bier gebraut. Das ist im Vergleich zu 2013 ein leichtes Minus von 2,3 Prozent. Bei den Lohnfüllungen erzielte man 2014 einen Absatz von 125.000 hl. Der Umsatz lag 2014 mit 49 Mio. Euro knapp unter dem Ergebnis von 2013 mit 51 Mio. Euro. Besonders erfreulich war die erfolgreiche Einführung des neuen Egger Zisch alkoholfrei. Mittlerweile kennen bereits 80 Prozent der Konsumenten das alkoholfreie und isotonische Egger Zisch. 2014 wurden rund 2 Mio. Euro in eine neue Abtankanlage und knapp 1,5 Mio. Euro in die Aufrüstung der Technik für die Produktion investiert. Die Mitarbeiterzahl konnte mit 70 konstant gehalten werden.

www.egger-bier.at

Bei Radlberger wurden 2014 insgesamt 166 Mio. Flaschen und Dosen abgefüllt. Der Umsatz betrug 64,4 Mio. Euro. Rund 2,5 Mio. Euro investierte Radlberger: in eine neue, hochmodernisierte Verpackungsanlage, eine Vollsleever-Anlage und eine Tragegriffmaschine. Der Mitarbeiterstand von Radlberger lag im vergangenen Jahr bei 120.

www.radlberger.at

zurück

Archiv



01.2019


Sammelband.2018


06.2018


05.2018


03/04.2018


02.2018


01.2018


Sammelband.2017


06.2017


05.2017


03/04.2017


02.2017